Klabautermann Ev

Secret.De Preise Ist Secret.de seriös? Das zeigen unsere Erfahrungsberichte

Volle Kostenkontrolle bei allen kostenpflichtigen Secret-Funktionen. Um alle Secret-Funktionen uneingeschränkt nutzen und unbegrenzt Nachrichten an andere. In unserem Secret-Erfahrungen testen wir Kosten, Chancen und Risiken. Zusätzlich zeigen wir sec2018.be-Erfahrungen weiterer Kunden. Du fragst dich, wie viel du bei Secret für die Premium-Mitgliedschaft zahlen musst​? Hier erfährst du alle Details. sec2018.be - Seitensprung gefällig? Wir haben die Seite getestet. Detailinformationen zu Preisen, Kosten, Service und Anzahl der Mitglieder. Lohnt sich eine Premiummitgliedschaft? Wie viel kostet sec2018.be? Wie stehen die Erfolgschancen? Gibt es Mitglieder in deiner Nähe? ➨ JETZT kostenlos.

Secret.De Preise

Du fragst dich, wie viel du bei Secret für die Premium-Mitgliedschaft zahlen musst​? Hier erfährst du alle Details. sec2018.be - Seitensprung gefällig? Wir haben die Seite getestet. Detailinformationen zu Preisen, Kosten, Service und Anzahl der Mitglieder. Spiele kosten 3 Credits, Geschenke zwischen 9 und und Specials 0 bis Secret.De Preise

Secret.De Preise - Das sind die Secret Kosten

Bei mir hier in München hat es gut funktioniert. Alles ist unkompliziert und schnell. Wichtig ist, dass man trotz allem nicht seinen gesunden Menschenverstand ausschaltet und mit realistischen Erwartungen an die Sache rangeht. Bei den sexuellen Wünschen sollten Männer vor allem hemmungslose Leidenschaft oder eine devote Gespielin suchen. Trägt man wohl in China, ich aber nicht.

Ich kann mich da also nicht beschweren. Meines Erachtens nach ist die Plattform weiterzuempfehlen. Wir beide haben uns auf Secret.

Nach einigen Treffen war irgendwie alles so anders. Es fing an und kribbelte richtig im Bauch, wenn ich an sie dachte. Und bei ihr war es ähnlich.

An Liebe wollten wir erst gar nicht denken, da dies nicht unser Ziel war. Aber manchmal kommt es doch anders, als man denkt und vorhatte.

Dass aus einem unverbindlichen Erotikabenteuer einmal Liebe wird, ist schon seltsam, fühlt sich aber auch gut an.

Über Secret können wir beide sagen, dass es sich um einen seriösen und guten Casual Dating Anbieter handelt.

Die Preisgestaltung ist auch sehr gut gewählt. Das passt alles sehr gut. Uns hat es dort gefallen. Empfehlenswerter Anbieter!

Als Frau im besten Alter habe ich schon einige Beziehungen hinter mir. Um ganz ehrlich zu sein, habe ich darauf einfach keine Lust mehr. Ich möchte einfach guten Sex, wenn es mir danach ist und dieser ganze Kram mit Liebe, Treue, Partnerschaft kann mir gestohlen bleiben.

Obwohl ich anfangs ein wenig Bedenken hatte, ob das Casual Dating Portal Secret, das richtige für mich ist, habe ich mich vor ein paar Monaten einfach angemeldet.

Gefallen hat mir das Probepaket, bei dem ich über Credits zu einem Vorzugspreis erhalten habe. Vor allem muss nicht ewig lang abgeklärt werden, was Beide wollen, denn die Sache ist klar.

Und durch den Fake-Check bei Secret. Schon lange bin ich bei Secret aktiv und ich kann es empfehlen. Auf reale Dates lege ich keinen Wert.

Und geile Chatpartnerinnen gibt es bei Secret auf jeden Fall. Ich kann nur für mich sprechen. Und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden.

Ok, die Credits sollte man immer im Blick behalten. Für meine Zwecke ist das alles gut. Die Casual Dating Plattform Secret habe ich für mich entdeckt.

Eine Anmeldung im Portal ist natürlich komplett kostenlos. So konnte ich mir erst einmal einen Überblick verschaffen.

Mir hat es allgemein sehr gut gefallen, sodass ich mir dann ein Credit-Paket gekauft habe. Bisher habe ich es nicht bereut. Meiner Meinung kann man Secret empfehlen.

Mit Secret habe ich eine tolle Plattform gefunden, auf der ich meine erotischen Phantasien ausleben kann.

Und genau das habe ich gefunden. Für mich ist Secret die perfekt passende Plattform überhaupt. Ein Beziehungsmensch bin ich überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil.

Ich kann eigentlich gar nicht genug bekommen. Secret ist für mich daher eine exzellente Plattform. Ich bin sehr zufrieden. Allerdings wurde es uns mit der Zeit etwas langweilig im Bett und da wir beide gerne Mal was Neues ausprobieren, sind wir auf die Suche gegangen.

Bei der kostenfreien Anmeldung fanden wir auch die Option, das sich zwei Männer auf die Suche nach einem Paar aus zwei Frauen begeben können.

Unserer Meinung nach viel besser, als monatliche Mitgliedsbeiträge. Dennoch gefällt uns Secret gut. Auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer bin ich auf Secret aufmerksam geworden.

Das Portal hat mir auf Anhieb gefallen. Es hat auf mich einen sehr diskreten und seriösen Eindruck gemacht. Das Creditssystem fand ich auch sehr schön, musst aber feststellen, dass die Coins bei mir nur so flöten gingen.

Vielnutzer eben. Ich war schon immer eine verrückte Nudel und für mich sind verschiedene Männer das Salz in Suppe des Lebens.

Ich könnte mir gar nicht vorstellen, immer nur mit einem Mann in die Kiste zu steigen. Für mich sind der prickelnde Moment des Kennenlernens und wenn die Hüllen fallen einfach das Geilste was es gibt.

Secret bietet mir genau das, zumal ich nicht erst einen ellenlangen Persönlichkeitstest ausfüllen muss. Echt cool finde ich, dass ich mein Credit-Konto durch verschiedene Aktivitäten und Gewinnspiele auffüllen kann.

Dadurch habe ich schon so manchen Euro gespart. Bei manchen Typen muss man aber echt aufpassen, dass man sich nicht doch in sie verliebt.

Aber wie kommt man zu so einem Treffen? Ein wenig habe ich bei Google recherchiert und habe den Anbieter Secret entdeckt. Die ganze Aufmachung fand ich gar nicht so schlecht.

Es kostet eben Geld, wenn man den Dienst nutzen möchte. Aber ich habe es trotzdem ausprobiert. Gar nicht mal so übel, musste ich feststellen.

Von jetzt auf gleich, kam ich natürlich nicht zum Ziel. Mit manchen Frauen musste ich schon ein wenig chatten, bis sie auch auf die Idee gekommen sind, das könnte passen.

Im Prinzip gefällt mir die Plattform Secret sehr gut. Allerdings wird mir die Nutzung auf Dauer zu kostenintensiv.

Es geht doch so schnell, dass das Guthaben aufgebraucht ist. Im Vorfeld gab es per Nachrichtenfunktion eine Umfrage durch den Secret. Seitdem wird die Suchfunktion in der oberen Navigationsleiste angezeigt und hat weitere Suchdetails zum Eingrenzen der Suche erhalten.

So bietet die Suchabsicht des Gegenübers jetzt 17 unterschiedliche Auswahlmöglichkeiten. In unserem Test haben wir besonders mit der Entfernungseinstellung die Ergebnismenge kontrolliert.

Das hat sehr gut für uns funktioniert. Bei Secret. Allerdings muss man für diese extra zahlen. In der Regel kosten die Specials ab 29 Credits und werden für 14 Tage freigeschaltet.

Wir beschreiben hier die Funktionen kurz und beurteilen ihren Sinn und Zweck:. Hier wird das Profil ein wenig hervorgehoben dargestellt.

Die Funktion ist aus unserer Sicht sinnlos; ein gutes Profilbild hilft hier mehr. Hier kann man schauen, wer genau nach einem selbst sucht.

Hier kann man schauen, wer einen selbst als Favorit gespeichert hat. Diese Funktion ist sinnvoll, da man hier wirklich interessierte Partnerinnen finden kann und nicht blind drauflos schreiben muss.

Die Fotosuche sorgt dafür, dass einem nur Profile angezeigt werden, die ein Profilbild eingestellt haben. Sie ist eine reine Komfortfunktion und nicht notwendig, man kann damit aber Zeit bei der Kontaktaufnahme sparen.

Es werden einem die Besucher des eigenen Profils angezeigt. Eine durchaus nützliche Funktion, da man erfährt, wer sich für einen interessiert. Die Funktion zeigt einem zuerst die neuen Secret.

Neue Mitglieder sind meist neugierig und wollen ihre ersten Erfahrungen sammeln. Mit der Funktion hat man einen Zeitvorteil vor anderen Mitgliedern.

Die Funktionen von Secret. Einzig ein Chat würde noch zum absoluten Glück fehlen. Wie bei fast allen Portalen, ist die auch die Anmeldung für Secret.

Wenn man Secret. Dies gilt übrigens für Männer und Frauen. Anders als bei anderen Portalen für erotische Treffen, gibt es bei Secret.

Wie in der Tabelle ersichtlich bietet Secret. Je nach Paket ändert sich der Preis pro Credit. Umgerechnet sind das zwischen 2,61 Euro und 1,16 Euro.

Auch der Datenschutz von Secret. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Um genaueres zu erfahren, haben wir bei Secret. Als Antwort haben wir eine Erklärung bekommen und als Anhang die gespeicherten Informationen über unseren Testaccount.

Dieser beinhaltete die hochgeladenen Bilddateien, die Profilinformationen und Kundeninformationen wie z. Eine Kündigung für den Bezahlservice von Secret.

Man muss sich keine Fristen aufschreiben, um nicht aus Versehen die Kündigungen zu vergessen. Um das eigene Profil wirklich vollständig zu löschen, muss man nur in den Profileinstellungen auf den Link Profil löschen klicken.

Die Daten werden dann unwiderruflich gelöscht. Hier hebt sich Secret. Auch bei Kosten, Vertragsdetails und Datenschutz macht Secret.

Wir haben wenig gefunden, was man bemängeln könnte. Was uns ärgert: Secret. Damit man bei Secret. Nachdem man seine E-Mail-Adresse bestätigt hat, kann man sein Profil aufbauen.

Der Profilaufbau gliedert sich in 5 Schritte:. Als 2. Schritt die Wahl des Namens haben wir nicht weiter beschrieben muss man seinen eigenen Erotiktyp auswählen.

Dafür gibt einem Secret. Diese Vorauswahl kann man dann durch die spezifische Auswahl einzelner Vorlieben und Eigenschaften verfeinern.

Hierzu erlaubt ein Schieberegler jede Eigenschaft in folgende Klassen einzusortieren:. Hier gibt es nichts Besonderes — allerdings sollte man hier etwas ausfüllen, weil es die Suchergebnisse verbessert und einen als Person interessanter macht.

Im vorletzten Schritt stellt man seine Suchkriterien ein, anhand derer man Vorschläge für erotische Partnerinnen erhalten möchte. Auch hier kann man wieder Angaben zu Lebensstil und Aussehen machen.

Zusätzlich kann man Angaben machen, wie weit entfernt Kontakte leben dürfen — je weiter, desto mehr Kontakte bekommt man vorgeschlagen. Unser Tipp: schränken Sie die Partner nicht zu sehr ein, sonst entgehen Ihnen möglicherweise interessante Kontakte, mit denen Sie vielleicht prickelnde Abenteuer erleben können.

Unter dem Punkt Maske auswählen kann und sollte man ein Profilfoto hochladen. Anders als bei anderen Portalen wird das Bild zur Anonymisierung nicht einfach verpixelt, sondern man kann eine Maske über das Bild ziehen — wie bei einem Maskenball in Venedig.

Bis das Bild dann für andere Nutzer sichtbar ist, dauert es in der Regel ein paar Stunden, da das Bild von einem Secret.

Zusätzlich kann man noch weitere Fotos hochladen, für die man sich sogar einige Credits hinzuverdienen kann. Diese Chance sollte man auf jeden Fall nutzen, so wird man als Partner interessanter für das andere Geschlecht.

Viele Secret. Eine ausführliche Beschreibung des Lebensstils, kann die Nachrichtenanzahl um Prozent steigern. Zusätzlich sollte man nicht auf Angaben wie Kleidungsstil, Haar- und Augenfarbe verzichten.

Damit kann man seine Nachrichtenanzahl um weitere 30 Prozent steigern. Bei den sexuellen Wünschen sollten Männer vor allem hemmungslose Leidenschaft oder eine devote Gespielin suchen.

Wer sich selbst als experimentierfreudig beschreibt, kann das Interesse noch einmal steigern. Was man besser weglassen sollte: die Suche nach einem One-Night-Stand, das will scheinbar keine Frau gern.

Wer sich selbst als Romantiker beschreibt, bekommt auch weniger Nachrichten; Secret. Grundsätzlich sollte man zwar offen für unterschiedliche Spielarten sein, aber man sollte nicht zu viele Tabus Gang-Bang, Gruppensex, etc.

Was die Suchspanne des Alters angeht, sollte man nicht übertreiben; wer von 20 bis 70 Jahre alles nimmt, wirkt erst einmal suspekt. Die Registrierung von Secret.

Aus unserer Sicht gibt es hier nichts zu beanstanden und wir können guten Gewissens die volle Punktzahl vergeben.

Nun, meine Erfahrungen mit Secret. Ich habe eine verheiratete Frau kennengelernt und wir haben uns sofort gut verstanden. Es ist mittlerweile eine Friends with Benefits Beziehung.

Ob es einem die nicht gerade geringen Gebühren wirklich wert sind, muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden.

Ich würde erstmal mit einem kleinen Paket anfangen. Kontakte, die sich treffen wollen, deutlich seltener. Aber das war ja auch irgendwie zu erwarten.

Eine Wunderwaffe, um Frauen zum Sex zu treffen, gibt es einfach nicht. So sehr man sich das auch wünschen mag. Das man dabei aber so wirklich zum Zug kommt, ist wohl eher selten.

Ich habe mich seit dem man nicht mehr raus darf, angemeldet, um schon mal für die Zukunft vorzubauen. Bis jetzt ist es ganz unterhaltsam.

Etwas Richtiges ist dabei aber noch nicht rausgekommen. Mal sehen, ob sich das noch ändert. Immerhin kommt man mit Frauen ins Gespräch und kann ein wenig flirten.

Das ist in diesen Zeiten ja auch schon was. Vielleicht ergibt sich ja noch mehr. Die Antworten auf meine Anschreiben wirkten alle künstlich.

Entweder von Bots oder von irgendwelchen Osteuropäern zusammengeschustert. Auf den ersten Blick, wird es vielleicht ein wenig teuer, das ist ein Abend in der Bar aber auch.

Wunder sollte man sich natürlich nicht erwarten. Das sollte, aus meiner Sicht, aber jedem klar sein, der sich auf eine Casual-Dating-Plattform begibt.

Die Webseite ist gut umgesetzt, dass man damit gut zurecht kommt und das Profil ist auch schnell ausgefüllt.

Kennt man eine Plattform, kennt man alle. Nachdem mein Profil ausgefüllt war. Habe ich 10 Damen angeschrieben, nach kurzer Zeit konnte ich mit dreien schreiben und mit zweien habe ich mich getroffen.

Ich bin bei Secret. Das hängt immer davon ab, wie meine Beziehungen laufen. Dank der Credits kann ich jederzeit pausieren, ohne dabei dauerhaft Geld zahlen zu müssen.

Ein echter Pluspunkt. Was natürlich nicht funktioniert, dass man jedes Wochenende mit einer anderen ins Bett steigt. Das sollte jedem klar sein.

Speziell wenn ich länger nicht aktiv war, muss ich immer erst einmal neue Kontakte aufbauen. Hat man das gemacht, läuft die ganze Sache auch etwas runder.

Ihr könnt davon ausgehen, dass Frauen eine Tonne an Post bekommen. Da würde ich auch nur auf die antworten, die mich interessieren.

Versucht erst einmal ins Gespräch zu kommen. So baut ihr Vertrauen auf und lernt die Frau auch kennen. Ich kann die ganzen negativen Berichte über Secret.

Wer sich hier anstrengt, der findet auch was. Natürlich wird einem hier nicht alles auf dem Silbertablett serviert und natürlich will der Betreiber Geld verdienen und mach das nicht um die Welt zu verbessern.

Aber man bekommt sehr wohl eine Gegenleistung für sein Geld. Wie immer, wenn ich mich bei einem neuen Dienst anmelde, bin ich auch bei Secret mit viel Enthusiasmus gestartet.

Anfangs wirkte das ganze auch ausgegorener als bei C-date und Co. Ich hatte die Hoffnung, dass bei Secret wirklich was geht.

Nach kurzer Zeit stellte sich aber auch hier Ernüchterung ein. Casual-Dating Plattformen mögen für einige wenige funktionieren, sind aber schlicht keine Alternative, um Frauen kennenzulernen und schnelle Abenteuer zu erleben.

Die Anzahl Frauen, die das möchte, ist einfach viel geringer, als die Anzahl Männer die das möchte. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

Daran kann auch die beste Casual-Dating-Plattform der Welt nichts ändern. Am Ende fühlt man sich als Mann dabei immer etwas betrogen, weil man die Hoffnung hat, dass an den Werbeversprechen wenigstens ein bisschen etwas dran ist.

Leider ist das aber höchstens in der Theorie der Fall. Wenn man sich nicht zu viele Hoffnungen macht, dann wird man bei Secret nicht so sehr enttäuscht über anderen Portalen.

Man kann sehr wohl Kontakte kennenlernen. Trotzdem ist es natürlich kein Selbstläufer. Auch Secret verwendet die üblichen Tricks, um den Nutzer zum Schreiben zu animieren.

So zeigt man beispielsweise nicht die Aktivität der Nutzer, damit man die anderen auch wirklich anschreibt. Gerade bei Secret hat das natürlich ein Geschmäckle, da man für jede Nachricht ja extra zahlen muss.

So wirklich seriös ist Secret natürlich nicht. Aber was soll man auch erwarten? Es ist eine Plattform um sich für Seitensprünge zu treffen. Wer da denkt, an eine wirklich seriöse Plattform zu geraten, hat das Thema Seitensprung nicht verstanden.

Ein Seitensprung ist ja auch nicht wirklich seriös! Männer müssen bei Secret mehr bezahlen als Frauen. Ob das jetzt dem Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz widerspricht, lasse ich mal dahingestellt Es entspricht zumindest der Realität im echten Leben.

Frauen zahlen in Diskotheken oft auch weniger für Getränke und Eintritt. Die angebliche kostenlose Nutzung von Secret gilt natürlich nur für die Anmeldung.

Die vermeintlich kostenlose Nutzung, die man sich erspielen kann, ist völlig unzureichend, um die Plattform zu benutzen.

Auch hier: Wer wirklich glaubt, dass ein Seitensprung-Portal kostenlos ist, ist einfach nur naiv. Secret erfüllt einen speziellen Zweck. Einige werden auf der Plattform Erfolg haben.

Die meisten werden wahrscheinlich enttäuscht werden. Hier unterscheidet sich die Plattform nicht von Diskotheken oder anderen Etablissements.

Man kann das unseriös finden, wahrscheinlich ist es aber ganz normal. Ich habe dir gar keine echten Frauen kennengelernt.

Fake-Profile so weit das Auge reicht. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Die willigen Frauen, die sich auf die Plattform verirren, werden wahrscheinlich von Nachrichten erschlagen.

Und dürften sich ziemlich bald genervt abwenden. Ich war vor ein paar Jahren schon mal bei Sigrid und da war es aus meiner Sicht deutlich besser.

Die Plattform hat sich aus meiner Sicht negativ entwickelt. Ich empfinde Secret als durchaus befriedigend. Ich habe über das letzte Jahr hinweg 5 nette Männer kennengelernt.

Mit allen hatte ich aufregende Treffen. Dass es auf der Plattform einen extremen Männerüberschuss gibt, ist offensichtlich.

Als Frau hat man es sicherlich einfacher jemanden kennenzulernen und muss nur die falschen Männer aussieben.

Hinzu kommt, dass man als Frau angeschrieben wird und somit die Kosten des Kontaktes nicht tragen muss. Auf der anderen Seite, muss man als Frau dafür viel ausführlicher und gewissenhafter entscheiden, um den richtigen Partner zu finden.

Wenn man allen Anfragen antworten will, hat man ganz schön Arbeit — und sei es auch nur mit einer Absage. Ich persönlich wurde in der Regel nett und erfrischend angeschrieben.

Einziger Wermutstropfen war, viele Männer haben sich nicht an meine Wunsch-Vorgaben gehalten, sondern es trotzdem einfach probiert.

Das positive ist jedoch das Preis-Leistungs-Verhältnis, hierauf kommt es an. Die Erfolgsraten bei Secret sind wirklich hoch, ob jährige Studentinnen oder jähriger Mann, hier bekommt jeder seine Chance.

Allerdings variiert das nach Geschlecht. Auch wenn Secret kostenpflichtig ist, gibt es Sparpotential, durch flexible Kosten.

Wenn du mehr kaufst, bezahlst du automatisch weniger. Ein bisschen ist es wie mit den Familienpackungen im Supermarkt. Du zahlst für 20 Flaschen Cola zwar einen höheren Preis als für 10, aber der Einzelpreis pro Flasche wird günstiger.

So ist es auch bei Secret, je mehr Credits du erwirbst, desto niedriger ist der Einzelpreis. Damit dein Secret auch wirklich ein Geheimnis bleibt, hast du die Möglichkeit vollkommen anonym zu bezahlen.

Insgesamt gibt es drei Zahlungsarten:. Wählst du den Bankeinzug, steht auf deinem Kontoauszug die Faxnummer von Friendscout Ein neugieriger Ehepartner braucht nur einmal die Suchmaschine bemühen und schon erkennt er, wofür hier bezahlt wurde.

Gleiches gilt auch für die Zahlung per Kreditkarte, hier wird sogar "LoveScout24" direkt aufgeführt, inklusive der Faxnummer.

Somit sind diese Zahlungsarten nur etwas für Singles oder bei streng getrennten Konten. Anonym bezahlst du per Bareinzahlung. Hier übermittelt Secret dir eine anonyme Kontonummer und einen ebenso anonymen Betreff.

Nichts lässt Rückschlüsse auf die Art der Dienstleistung zu, die du bezahlst. Einziges Manko: Deine Creditbuchung dauert 2- 3 Tage, denn sie wird erst durchgeführt, wenn die Zahlung eingegangen ist.

Vielfach wird behauptet, dass Secret kostenlos für Frauen sei. Das ist ein Irrtum, Frauen zahlen zwar weniger als Männer, aber dennoch müssen sie bezahlen.

Ob es sich bei der Frau jedoch um eine alleinerziehende Mutter handelt oder um einen Single spielt keine Rolle. Leider gibt es auch für alleinerziehende Väter keine Sonderrabatte.

Die Kosten bei Secret. Du selbst entscheidest, wann du Credits auflädst und wie hoch dein monatliches Limit ist. Wenn du kein Geld mehr hast, dann lädst du einfach erst im nächsten Monat wieder nach.

Wenn du über Secret nette Personen kennengelernt hast, kannst du zudem die Plattform wechseln und z.

Es gibt vereinzelt Portale, die vollkommen kostenlos sind. Zum einen fehlt es häufig an Mitgliedern, da kein Geld vorhanden ist, um ausreichend Werbung zu machen.

Kostenlose Portale führen fast nie zum Erfolg, daher bist du auf kostenpflichtigen Seiten fast immer besser aufgehoben.

Wenn du für eine Dienstleistung Geld bzw. Credits bezahlen musst, wirst du im Vorfeld darüber informiert. Es gibt weder das berühmt-berüchtigte "Kleingedruckte", noch musst du dir Sorgen um ungerechtfertigte Abbuchungen machen.

Da Secret nach dem Prepaid-Prinzip arbeitet, kannst du vollkommen sorglos auf der Plattform aktiv sein. Wenn du dich allerdings für die anonyme Zahlung per Überweisung entscheidest, solltest du deinen Creditsstand stets im Griff haben.

Wenn du neue Credits erwerben möchtest, musst du mit einer Vorlaufzeit von 2 -3 Tagen rechnen.

Secret.De Preise Video

HOW TO OPEN The *TOP SECRET* VAULT In Adopt Me... BRAND NEW Adopt Me Update Da ging auf C-date und auf Secret. Die Fotosuche Porsche 918 Nachfolger dafür, dass einem nur Profile angezeigt werden, die Full Moon Fever Profilbild eingestellt haben. Nupogodi Secret habe ich eine tolle Plattform gefunden, auf der ich meine erotischen Phantasien ausleben kann. Tatsächlich bewegt sich das Angebot von Secret. Das Mitgliederprofil enthält detaillierte Angaben über den Inserenten und seinen Wunschkontakt. Gute Jagd. Immer mal wieder gibt es die Möglichkeit, die Secret Kosten ein wenig zu senken. Und so, wie es jetzt läuft, ist Beste Spielothek in Handewittfeld finden sicher damit zufrieden. sec2018.be im Casual Dating Vergleich: ♥ % kostenloser Test ♥ Kosten ✓ Erfolgschancen ✓ User Erfahrungen ✓ ⇒ Jetzt sec2018.be kostenlos testen! Spiele kosten 3 Credits, Geschenke zwischen 9 und und Specials 0 bis Secret Kosten und Preise - Preislich liegt man bei Secret im Mittelfeld. Einen Vertrag einzugehen braucht man nicht um hier auf der Plattform aktiv werden zu​. sec2018.be ist übersichtlich aufgebaut und hat zahlreiche nützliche Funktionen. ABER, selbst wenn man bei der Suchfunktion nur draufklickt, kosten einige. Die Credits, die für diese Kontaktaufnahme ausgegeben wurde, werden den Usern somit ganz unkompliziert erstattet. Secret.De Preise Frage Beste Spielothek in Heidelsberg finden wir nicht mit einem Satz beantworten. Auch hier kann man wieder Angaben zu Lebensstil und Aussehen machen. Das ist ein Irrtum, Frauen zahlen zwar weniger als Männer, aber dennoch müssen sie bezahlen. Ein weiterer sehr positiver Punkt ist, dass du erst einmal kein Lottosachsenanhalt.De ausgeben musst, sondern die Website kennenlernen kannst. Einziger Wermutstropfen war ein fehlender Chat, der bei einem Portal für Casual Comdirect Depot GebГјhren eine spannende Funktion darstellen würde. Finger weg von diesem Händler. Tinder parallel ausprobieren. Secret Homepage. Bekommst du eine Nachricht, kannst du einmal kostenfrei zurückschreiben. Sie ist zwar kostenpflichtig, aber die gekauften Credits verfallen Sky Star Trek. Hier geht gar nichts Zeit -und Geldverschwendung. Man wird mit BOT Accounts angelockt die Beste Spielothek in Seeheim-Jugenheim finden dir dann alle die gleiche Standart nachricht das sie kein interesse haben und dann nicht mal auf deiner Sprache das ist doch lächerlich geld abzocke deluxe man wird verarscht nach strich und faden. Leider habe ich kein Interesse an einem Kennenlernen. In Zeiten von Corona ein schöner Zeitvertreib. Mit diesen Angaben stellt man sich der suchenden Person quasi vor. Warum manche Menschen nie einen DrГјck GlГјck Bonus Code finden und glücklich werden. Die Kontaktaufnahme bei Secret. Viele Nutzer verwenden jedoch die Masken-Funktion, um so nicht gleich ihr komplettes Gesicht preiszugeben. Woran es lag, kann ich nicht sagen. Natürlich wird Post Lotterie das von Secret nicht angezeigt, dann kann man dieses Profil ja trotzdem anschreiben und ein wenig Umsatz machen. Secret.De Preise

Zusätzlich sollte man nicht auf Angaben wie Kleidungsstil, Haar- und Augenfarbe verzichten. Damit kann man seine Nachrichtenanzahl um weitere 30 Prozent steigern.

Bei den sexuellen Wünschen sollten Männer vor allem hemmungslose Leidenschaft oder eine devote Gespielin suchen.

Wer sich selbst als experimentierfreudig beschreibt, kann das Interesse noch einmal steigern. Was man besser weglassen sollte: die Suche nach einem One-Night-Stand, das will scheinbar keine Frau gern.

Wer sich selbst als Romantiker beschreibt, bekommt auch weniger Nachrichten; Secret. Grundsätzlich sollte man zwar offen für unterschiedliche Spielarten sein, aber man sollte nicht zu viele Tabus Gang-Bang, Gruppensex, etc.

Was die Suchspanne des Alters angeht, sollte man nicht übertreiben; wer von 20 bis 70 Jahre alles nimmt, wirkt erst einmal suspekt.

Die Registrierung von Secret. Aus unserer Sicht gibt es hier nichts zu beanstanden und wir können guten Gewissens die volle Punktzahl vergeben.

Nun, meine Erfahrungen mit Secret. Ich habe eine verheiratete Frau kennengelernt und wir haben uns sofort gut verstanden. Es ist mittlerweile eine Friends with Benefits Beziehung.

Ob es einem die nicht gerade geringen Gebühren wirklich wert sind, muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde erstmal mit einem kleinen Paket anfangen.

Kontakte, die sich treffen wollen, deutlich seltener. Aber das war ja auch irgendwie zu erwarten. Eine Wunderwaffe, um Frauen zum Sex zu treffen, gibt es einfach nicht.

So sehr man sich das auch wünschen mag. Das man dabei aber so wirklich zum Zug kommt, ist wohl eher selten. Ich habe mich seit dem man nicht mehr raus darf, angemeldet, um schon mal für die Zukunft vorzubauen.

Bis jetzt ist es ganz unterhaltsam. Etwas Richtiges ist dabei aber noch nicht rausgekommen. Mal sehen, ob sich das noch ändert. Immerhin kommt man mit Frauen ins Gespräch und kann ein wenig flirten.

Das ist in diesen Zeiten ja auch schon was. Vielleicht ergibt sich ja noch mehr. Die Antworten auf meine Anschreiben wirkten alle künstlich.

Entweder von Bots oder von irgendwelchen Osteuropäern zusammengeschustert. Auf den ersten Blick, wird es vielleicht ein wenig teuer, das ist ein Abend in der Bar aber auch.

Wunder sollte man sich natürlich nicht erwarten. Das sollte, aus meiner Sicht, aber jedem klar sein, der sich auf eine Casual-Dating-Plattform begibt.

Die Webseite ist gut umgesetzt, dass man damit gut zurecht kommt und das Profil ist auch schnell ausgefüllt. Kennt man eine Plattform, kennt man alle.

Nachdem mein Profil ausgefüllt war. Habe ich 10 Damen angeschrieben, nach kurzer Zeit konnte ich mit dreien schreiben und mit zweien habe ich mich getroffen.

Ich bin bei Secret. Das hängt immer davon ab, wie meine Beziehungen laufen. Dank der Credits kann ich jederzeit pausieren, ohne dabei dauerhaft Geld zahlen zu müssen.

Ein echter Pluspunkt. Was natürlich nicht funktioniert, dass man jedes Wochenende mit einer anderen ins Bett steigt. Das sollte jedem klar sein.

Speziell wenn ich länger nicht aktiv war, muss ich immer erst einmal neue Kontakte aufbauen. Hat man das gemacht, läuft die ganze Sache auch etwas runder.

Ihr könnt davon ausgehen, dass Frauen eine Tonne an Post bekommen. Da würde ich auch nur auf die antworten, die mich interessieren.

Versucht erst einmal ins Gespräch zu kommen. So baut ihr Vertrauen auf und lernt die Frau auch kennen.

Ich kann die ganzen negativen Berichte über Secret. Wer sich hier anstrengt, der findet auch was. Natürlich wird einem hier nicht alles auf dem Silbertablett serviert und natürlich will der Betreiber Geld verdienen und mach das nicht um die Welt zu verbessern.

Aber man bekommt sehr wohl eine Gegenleistung für sein Geld. Wie immer, wenn ich mich bei einem neuen Dienst anmelde, bin ich auch bei Secret mit viel Enthusiasmus gestartet.

Anfangs wirkte das ganze auch ausgegorener als bei C-date und Co. Ich hatte die Hoffnung, dass bei Secret wirklich was geht. Nach kurzer Zeit stellte sich aber auch hier Ernüchterung ein.

Casual-Dating Plattformen mögen für einige wenige funktionieren, sind aber schlicht keine Alternative, um Frauen kennenzulernen und schnelle Abenteuer zu erleben.

Die Anzahl Frauen, die das möchte, ist einfach viel geringer, als die Anzahl Männer die das möchte.

Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Daran kann auch die beste Casual-Dating-Plattform der Welt nichts ändern.

Am Ende fühlt man sich als Mann dabei immer etwas betrogen, weil man die Hoffnung hat, dass an den Werbeversprechen wenigstens ein bisschen etwas dran ist.

Leider ist das aber höchstens in der Theorie der Fall. Wenn man sich nicht zu viele Hoffnungen macht, dann wird man bei Secret nicht so sehr enttäuscht über anderen Portalen.

Man kann sehr wohl Kontakte kennenlernen. Trotzdem ist es natürlich kein Selbstläufer. Auch Secret verwendet die üblichen Tricks, um den Nutzer zum Schreiben zu animieren.

So zeigt man beispielsweise nicht die Aktivität der Nutzer, damit man die anderen auch wirklich anschreibt. Gerade bei Secret hat das natürlich ein Geschmäckle, da man für jede Nachricht ja extra zahlen muss.

So wirklich seriös ist Secret natürlich nicht. Aber was soll man auch erwarten? Es ist eine Plattform um sich für Seitensprünge zu treffen.

Wer da denkt, an eine wirklich seriöse Plattform zu geraten, hat das Thema Seitensprung nicht verstanden. Ein Seitensprung ist ja auch nicht wirklich seriös!

Männer müssen bei Secret mehr bezahlen als Frauen. Ob das jetzt dem Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz widerspricht, lasse ich mal dahingestellt Es entspricht zumindest der Realität im echten Leben.

Frauen zahlen in Diskotheken oft auch weniger für Getränke und Eintritt. Die angebliche kostenlose Nutzung von Secret gilt natürlich nur für die Anmeldung.

Die vermeintlich kostenlose Nutzung, die man sich erspielen kann, ist völlig unzureichend, um die Plattform zu benutzen.

Auch hier: Wer wirklich glaubt, dass ein Seitensprung-Portal kostenlos ist, ist einfach nur naiv. Secret erfüllt einen speziellen Zweck.

Einige werden auf der Plattform Erfolg haben. Die meisten werden wahrscheinlich enttäuscht werden. Hier unterscheidet sich die Plattform nicht von Diskotheken oder anderen Etablissements.

Man kann das unseriös finden, wahrscheinlich ist es aber ganz normal. Ich habe dir gar keine echten Frauen kennengelernt.

Fake-Profile so weit das Auge reicht. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Die willigen Frauen, die sich auf die Plattform verirren, werden wahrscheinlich von Nachrichten erschlagen.

Und dürften sich ziemlich bald genervt abwenden. Ich war vor ein paar Jahren schon mal bei Sigrid und da war es aus meiner Sicht deutlich besser.

Die Plattform hat sich aus meiner Sicht negativ entwickelt. Ich empfinde Secret als durchaus befriedigend.

Ich habe über das letzte Jahr hinweg 5 nette Männer kennengelernt. Mit allen hatte ich aufregende Treffen. Dass es auf der Plattform einen extremen Männerüberschuss gibt, ist offensichtlich.

Als Frau hat man es sicherlich einfacher jemanden kennenzulernen und muss nur die falschen Männer aussieben. Hinzu kommt, dass man als Frau angeschrieben wird und somit die Kosten des Kontaktes nicht tragen muss.

Auf der anderen Seite, muss man als Frau dafür viel ausführlicher und gewissenhafter entscheiden, um den richtigen Partner zu finden.

Wenn man allen Anfragen antworten will, hat man ganz schön Arbeit — und sei es auch nur mit einer Absage. Ich persönlich wurde in der Regel nett und erfrischend angeschrieben.

Einziger Wermutstropfen war, viele Männer haben sich nicht an meine Wunsch-Vorgaben gehalten, sondern es trotzdem einfach probiert. Insgesamt, würde ich Secret jedem, der auf der Suche nach Abenteuern ist, empfehlen.

Gerade wenn man nicht die Möglichkeit hat, dauernd unterwegs zu sein und andere Männer kennenzulernen, kann ein Casual-Dating Portal wie Secret sehr hilfreich sein.

Ich glaube, das stimmt nicht. Man merkt zwar, dass der Trend bei Dating-Portalen eher nach unten geht, aber man kann hier immer noch interessante Damen für gewisse Stunden kennenlernen.

Es ist leider nicht mehr der Selbstläufer, der es mal war. Da ging auf C-date und auf Secret. Casual-Dating war neu und interessant.

Jetzt scheint es etwas abgeflaut zu haben und viele tindern lieber. Ich glaube aber, dass auf Casual-Dating-Portalen der Ausschuss einfach geringer ist und es auch schneller zu Sache geht.

Beide wissen auf was sie sich einlassen und worum es geht. So ist man nicht in einem Abo-Modell gefangen und kann andere Wege wie z. Tinder parallel ausprobieren.

Dank der Credits ist das Kostenrisiko begrenzt. Ich kann Secret nur empfehlen. Hier in Berlin habe ich schon einige kennengelernt.

Und das, obwohl ich mich erst letzte Woche angemeldet habe. Na ja, vielleicht war ja auch das lange Pfingstwochenende der Grund warum ich mich mit mehreren treffen konnte.

Im Nachhinein muss ich: Es ist zu schön um wahr zu sein. Die Idee des Casual-Dating ist natürlich schon sehr verlockend. Hier steckt auch das Geschäftsmodell von Secret.

Secret verdient mit den Wünschen und Erwartungen von einsamen Männer. Am Ende hat vor allem Secret. Ich glaube, es ist letztlich einfacher, für Sex direkt zu bezahlen, als sein Geld für ein Casual-Dating-Portal auszugeben.

Absolut brauchbare Seite. Man muss das Ganze halt ordentlich angehen. Ich benutze Secret dauernd, um Frauen kennenzulernen. Durchhaltevermögen und ein bisschen Einsatz gehören halt dazu, wenn man einen Treffer landen will.

Wer ernsthaft denkt, dass man dort einfach so willige Frauen kennenlernt, ohne etwas dafür zu tun, ist selber schuld. Da ist das Geld für die Credits wahrscheinlich besser in einen Bordellbesuch investiert.

Ich glaube auch nicht, dass man irgendwelche speziellen Tricks benötigt. Am Ende gilt auch bei Secret, was für alle anderen Dating-Seiten gilt:.

Vielleicht ist es wichtig selbstbewusst aufzutreten. Sonst wüsste ich aber nicht, was man bei Secret anders machen sollte, als bei anderen Seiten.

Leider hat sich Secret. Die auffallendste Änderung ist, dass man mittlerweile deutlich teurere Pakete erwerben muss, um bei Secret.

Kostenlos kann man völlig vergessen. Früher konnte man, wenn man als Mann ein geschrieben wurde, wenigstens kostenlos Antworten.

Mittlerweile kostet auch das Credits. Mittlerweile ist es wirklich schwierig eine Frau kennenzulernen, die noch nicht von Nachrichten genervt aufgibt.

Auch bei Secret. Man muss wohl davon ausgehen, dass es deutlich mehr Suchende Männer gibt als es Sex Suchende Frauen gibt. Wundert mich nicht wirklich.

Leider sind die meisten anderen Anbieter noch schlechter. Auf Abo-Modelle habe ich keinen Bock. Deswegen ist für mich das Thema Casual- Dating im Internet erst mal durch.

Ich werde mein Glück wieder mehr in der realen Welt versuchen. Ich habe bei Secret. Es herrscht ein angenehmes Klima und ich kann mich über die Männer dort eigentlich nicht beschweren.

Manche sind ein wenig unkreativ in ihren Anschreiben, aber was soll man erwarten. Brad Pitt wird wahrscheinlich nicht auf Secret.

Insofern sollte man seine Erwartungen einem Realitätscheck unterziehen. Man muss sich nicht um eine Kündigung oder etwas Ähnliches kümmern.

Secret ist eine Plattform, auf der man Menschen kennenlernen kann, um sich für eine Affäre zu treffen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Secret ist definitiv kein Selbstläufer. Ich konnte einige Treffen vereinbaren, das Ganze hat aber lange gedauert und ob es das Geld wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die Benutzung geht in Ordnung. Auch ich als nicht besonders technisch begabter kann die Plattform bedienen. Wer auf der Suche ist, kann Secret jederzeit mal ausprobieren.

Er sollte aber keine Wunder erwarten. Ich persönlich bin ja nicht so ein Freund des Credit-Systems. Es hat vor Nachteile. Wenn man aber schnell einen interessanten Partner findet, hat man halt Geld bezahlt, dass man so nicht hätte ausgeben müssen.

Da die Anmeldung bei Secret. Für die Mitglieder ist damit die Chance verbunden, schon kurze Zeit später auf die Suche nach passenden Kontakten auf der Seite zu gehen.

Zuvor steht nur noch die Verifizierung der eigenen E-Mail-Adresse aus, die noch abgeschlossen werden muss.

Die Wege der Kontaktaufnahme sind bei Secret. Zum einen haben die Kunden des Anbieters die Möglichkeit, die klassische schriftliche Nachricht zu nutzen, um die erste Verbindung herzustellen.

Offensiver ist das Versenden von Bildern, das über die Plattform ohne Probleme möglich ist. Auch Bildfreigaben sind eine Option, um das Eis zu brechen.

Allerdings stehen den Spielern diese Optionen nicht kostenlos zur Verfügung. Stattdessen ist es notwendig, sie mit den Credits zu bezahlen, welche die Kostenstruktur auf der Seite nach wie vor bestimmen.

Die Nutzerfreundlichkeit von Secret. Dies liegt zum einen an der Tatsache, dass keine Software notwendig ist, um alle Angebote nutzen zu können.

Stattdessen reicht es an der Stelle aus, sich im Browser auf die Seite zu begeben und die Login-Daten einzugeben. Hier bietet sich die Gelegenheit, die App auf das Smartphone oder Tablet zu laden.

So ist es auch am kleineren Bildschirm möglich, die Kontakte zu regulieren und neue Angebote zu entdecken.

Darüber hinaus steht eine mobile Webseite zur Verfügung, für die noch nicht einmal der Download einer Software notwendig ist.

Der Anbieter kommt den Kunden an der Stelle in jedem Fall entgegen. Tatsächlich bewegt sich das Angebot von Secret. Stattdessen liegt der Fokus auf der Vermittlung von rein sexuellen Kontakten.

Dieses Dasein spiegelt sich auch bei einem Blick auf die Mitgliederzahlen wider. Nach offiziellen Angaben verfügt die Plattform aktuell über rund Das Wachstum der Plattform wurde zuletzt aufgrund neuer Kampagnen immer wieder beflügelt.

Zuletzt entschieden sich pro Woche etwa So haben weibliche Mitglieder der Seite die Möglichkeit, praktisch alle Angebote kostenlos zu nutzen.

Dennoch ist es bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gelungen, den leichten Überschuss an Männern ganz auszugleichen.

Aktuell sind die auf der Seite angemeldeten Mitglieder zu 55 Prozent männlich. Dennoch handelt es sich um ein recht ausgeglichenes Verhältnis, welches beiden Geschlechtern gute Chancen für die Suche nach den passenden Kontakten mit zur Seite stellt.

Natürlich bietet sich auch bei Secret. Bislang ist es vor allem per E-Mail möglich, die schnellen Kontakt zu den Mitarbeitern der Seite herzustellen.

Um sicherzustellen, dass Du bei Secret nur auf echte Nutzer triffst, prüft unser Kundendienst jedes Profil individuell. Wie viel Du bei Secret von Dir preisgibst, entscheidest alleine Du.

Das kannst Du ganz einfach in den Suchangaben festlegen. Wir ermitteln dann Mitglieder, die gut zu Dir passen könnten.

Und wenn Du Deine Meinung änderst? Bei Secret erwarten Dich echte Nutzer, die in diskreter und sicherer Umgebung ihre schönsten Phantasien ausleben.

Jetzt ins Buch reinhören Gleich bei Secret anmelden. Casual Dating bietet eine perfekte Möglichkeit, sich den Wunsch nach lockeren Dates und unverbindlicher Zweisamkeit zu erfüllen.

Dein Profilname ist das erste, was andere Secret-Mitglieder von Dir sehen. Er ist Köder und Visitenkarte, Signal und Schlüssel.

Er legt sich einen schicken Flitzer zu. Sie sucht sich einen jüngeren Partner. Er ist plötzlich Dauergast im Fitnessstudio.

Flirten ist der Champagner unter den zwischenmenschlichen Annäherungsversuchen.

Secret.De Preise Video

THE META SECRET(LAW OF ATTRACTION) - FULL MOVIE Das findet man aber überall und kann es auch erkennen. Beide wissen auf was Spiele Double Flash - Video Slots Online sich einlassen und worum es geht. Secret ist eine der besten Seiten. Während es bei anderen Plattformen hier noch um die Freizeitgestaltung geht, spielt hier nur die erotische Seite eine Rolle. Mit der Funktion hat man einen Zeitvorteil England Spiel anderen Mitgliedern. Als User verfügt man über absolute Kostenkontrolle, Spielsucht Geldprobleme die Credits werden in Prepaid-Paketen erworben. Diskret: die Kontaktaufnahme Auf Secret. Die meisten Anschreiben sind niveauvoll und freundlich. Ausweis von mir, was bei der Art von seite, wo Diskretion höchst wichtig ist, einfach nur lächerlich ist. Absolut brauchbare Seite. Kommentar Name E-Mail Website. Nun ist langsam ein Status erreicht, der schon recht fragwürdig ist. Die Registrierung von Secret.